Dienstag, 25. März 2008

Rasentagebuch - Tag 21

Seit ein paar Tagen, genauer seit Karfreitag, sind die Temperaturen in Rostock deutlich gefallen, Karsamstag hatten wir viel Wind und nahezu wagerecht „fallenden“ Schneeregen. Seitdem fallen immer wieder Schneeflocken, auch wenn es dazwischen sonnige Abschnitte gibt, in denen fast alles wegtaut, so ist es doch zu kalt für den Rasen, so dass dieser sein Wachstum erst einmal unterbrochen hat. Auch bei genauerem Hinsehen, lässt sich keine Veränderung feststellen, so dass quasi nebenbei auch noch bewiesen werden konnte, dass der Rasen bei Temperaturen unter 5-6 Grad Celsius nicht wächst.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweise:
Alle Kommentare werden moderiert und erscheinen daher verspätet, aber nur eindeutiger Spam fliegt raus, der Rest bleibt selbstverständlich unangetastet.