Donnerstag, 31. Dezember 2009

Warnemünder Leuchtturm in Flammen

Morgen ist es wieder soweit, dann hat nicht nur das neue Jahr begonnen, sondern in Warnemünde gibt es wieder ein ganz besonderes Schmankerl. Denn, sofern das Wetter mitspielt, soll der Warnemünder Leuchtturm um 18 Uhr wieder in Flammen stehen und sich perfekt in ein faszinierenden Barock-Feuerwerk einfügen. „Leuchtturm in Flammen“ heißt die Show, die wie immer tausende Besucher nach Warnemünde lockt und die ich jedem Rostocker und Rostock Besucher nur wärmstens ans Herz legen kann.

Bereits ab 15 Uhr gibt es eine Neujahrsparty mit Musik und Programm und um 18 Uhr soll es dann am Fuße des Warnemünder Leuchtturm losgehen. Feuerwerker, Künstler und Techniker sorgen für Barockfeuerwerk, Lichteffekte und Musik und da es weder Generalprobe noch den zweiten Versuch gibt, kann es auch zu leichten Verzögerungen kommen, speziell dann, wenn der Wind zu stark oder aus der falschen Richtung weht. Also sicherheitshalber warm anziehen.

Wer sich dieses Spektakel nicht entgehen lassen will, dem seien erstens die öffentlichen Verkehrsmittel empfohlen (S-Bahn-Plan, zusätzliche S-Bahnen in der Silvesternacht) und zweitens dringend geraten etwas Zeit mitzubringen. Denn rechtzeitiges Erscheinen sichert die besten Plätze und wer es hinterher ruhig angehen lässt, der muss sich nicht in überfüllte S-Bahnen quetschen.

Das war's für dieses Jahr: Guten Rutsch und ein erfolgreiches Jahr 2010

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweise:
Alle Kommentare werden moderiert und erscheinen daher verspätet, aber nur eindeutiger Spam fliegt raus, der Rest bleibt selbstverständlich unangetastet.